GRUNDSCHULE TANNENKIRCH

 

Die Grundschule Tannenkirch befindet sich im Kanderner Ortsteil Tannenkirch im südlichen Markgräflerland am Fuße der Schwarzwaldvorberge. Das Einzugsgebiet der Schule umfasst die Ortschaften Feuerbach, Holzen, Riedlingen und Tannenkirch, die zu Kandern eingemeindet sind.

Aus den drei erstgenannten Gemeinden werden die Kinder mit dem Bus befördert, ebenso die Inklusionsschüler aus dem weiteren Umkreis der Gemeinden. Tannenkircher Schüler kommen zu Fuß. Im Schuljahr 2018/19 werden 90 Schülerinnen und Schüler in fünf Klassen die Grundschule in Tannenkirch besuchen. Die Klassenstufe drei ist zweizügig, eine Klasse ist eine Inklusionsklasse.

 

Ein Schwerpunkt der Schule bildet das musikalische Profil. Im Schulchor singen etwa fünfzig Kinder und in zwei Bläserklassen erlernen knapp 40 Kinder ein Instrument in Zusammenarbeit mit dem Musikverein Tannenkirch.


Das pädagogische Konzept der Grundschule Tannenkirch basiert auf Unterrichtskonzepten zur individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler, die vom Kollegium der Schule entwickelt werden.

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es für jeden Schüler und jede Schülerin ein individuelles Leseportfolio. In festen täglichen Lesezeiten wird die Lesefähigkeit angebahnt, gefestigt und vertieft sowie die Freude am Lesen und am Umgang mit Büchern gefördert.

Ein weiterer Schwerpunkt im Bereich des Deutschunterrichts ist die Rechtschreibförderung durch die FRESCH-Methode, welche sich in den neuen Bildungsplänen wiederfindet. Seit Herbst 2016 wird die Rechtschreibung in der FRESCH-Werkstatt der Grundschule Tannenkirch trainiert.

 

Mit dem Schuljahr 2017/18 wird im Mathematikunterricht nach dem lernstandsorientierten Konzept "Mathe-Flip" von Melanie Frank  unterrichtet. In individuellen Lernsituationen, welche auch jahrgangsübergreifend sein können, werden die Basiskompetenzen des Mathematikunterrichts als Grundlage für alle aufbauenden Inhalte vermittelt.

 

Ein Schwerpunkt Im Schuljahr 2018/19 liegt auf dem Ausbau des naturwissenschaftlichen Bereichs des Sachunterrichts. Naturwissenschaftliche Erfahrungen, handlungs- und an der Lebenswelt der Kinder orientiert sind fester Bestandteil des Sachunterrichts. Der diesjährige Pädagogische Tag diente der Fortbildung des Kollegiums in diesem speziellen Bereich.