Lerngang zum Hochbehälter

Am 04. Juli unternahmen die Klassen 3a und 3b einen Ausflug. Wir liefen zum Hochbehälter Erlenboden in Tannenkirch. Wir wollten herausfinden, wie das Trinkwasser in die Häuser kommt. Als wir da waren, vesperten wir erst einmal. Danach hatten wir noch Zeitz zum Spielen.

Dann kamen Frau Bürgelin und der Wassermeister. Sie arbeiten für das Wasserwerk in Steinenstadt und sind die Fachleute für das Thema „Trinkwasserversorgung“.

Sie führten uns durch den Hochbehälter und erklärten uns eine Menge tolle Sachen. Dort wird das Quellwasser mit dem Wasser aus den Tiefbrunnen gemischt. Am besten gefielen uns die Becken mit dem Trinkwasser, die aussahen wie Schwimmbecken. Durch die Maschinen war es sehr laut im Inneren.

Der Hochbehälter in Tannenkirch versorgt Riedlingen, Feuerbach und Kandern mit Trinkwasser. Aber wir fragten uns: Warum nicht Tannenkirch?

 

Benni, Aaron, Felix, Collin, Tobi 3b